Lichtensteinpokaltunier 2016

 

 

Der TC Engstingen war anlässlich seines 40 jährigen Jubiläums der diesjährige Ausrichter des Lichtensteinpoklaturniers.

 

Die Mannschaften aus Honau, Holzelfingen, Genkingen, Undingen, Willmandingen und Engstingen kämpften um den Einzug in die Halbfinals. Nach 14 Tagen Vorrundenspielen setzen sich in der Gruppe A der TC Engstingen vor dem TV Honau durch. In der Gruppe B gelang dies dem TA SSV Willmandingen vor dem TA TSV Holzelfingen.

 

Die Halbfinals hatten es dann in sich. So mussten beide Gruppenerste die Segel streichen. Holzelfingen unterlag Honau mit 3:6 und der favorisierte TC Engstingen dem TA SSV Willmandingen mit 4:5.

 

Beim Spiel um Platz 3 führte der TA TSV Holzelfingen klar, als die Spiele witterungsbedingt abgebrochen wurden und wurde somit als 3. gewertet.

 

Beim Finale meinte es das Wetter dann besser so das dieses dann Problemlos durchgespielt werden konnte.

 

Mannschaftsführer Thomas Wälder (TV Honau) war es vorbehalten, unter großem Jubel, den entscheidenden 5. Punkt in seinem Einzel zu verbuchen. Willmandingen blieb im dritten Finale nacheinander „nur“ der zweite Platz

 

Somit hat der TV Honau, nach 18 Jahren den Lichtensteinpokal wieder nach Honau, dem Ursprungsort (1984) dieses tollen Turniers geholt.

 

Wir, vom TC Engstingen, bedanken uns bei allen Nachbarvereinen für diesen tollen Flair der während dieser Turniertage auf unserer Anlage lag.